Klassik Motorrad 5-2016

Klassik Motorrad 5/2016Deutsche Motorradtechnik führend

Motorräder aus Deutschland gaben viele Jahre den Ton an, natürlich BMW und auch NSU. Wir stellen die beste Serienmaschine ihrer Zeit vor, die R 69 S, und erzählen die spannende Geschichte der 1956er-Weltrekordfahrten von NSU. Wichtig aber auch Marken aus anderen Ländern: England mit Vincent und Velocette, sowie die Japaner mit Kawasaki, Yamaha und Honda. Viele weitere Themen in "Klassik Motorrad" 5-2016.


Klassik Motorrad 4-2016

Klassik Motorrad 4/2016Motivator Rennsport

Für die Erfolge im Rennsport gaben und geben die Hersteller mit ihren Rennställen alles getreu dem Motto "win on sunday, sell on monday". Die Moto Guzzi 500 ist ein Beispiel dafür, wie auch die legendäre DKW UL 500 aus den 1930er Jahren sowie die Maschinen von Rob North, welche Triumph und BSA in Daytona ganz nach vorne bringen sollten. Weiteres über Tonkin, Henley, Dunstall Cotton, Krieger-Gnädig, Rob North, Heiner Butz und mehr Themen in "Klassik Motorrad" 4/2016.

Klassik Motorrad 2-2016

Klassik Motorrad 2/2016Echte Cafe Racer sind britisch

Sieben Cafe Racer stellen wir in der Ausgabe 2/2016 vor, alle mit stark englischem Akzent. Und noch eine Engländerin, die Triumph T 120C TT Special, die extra für die amerikanischen Wüstenrennen angeboten wurde. Außerdem widmen wir uns in "Klassik Motorrad" 2-2016 Gaston Rahiers Dakar-BMW, Angel Nietos Morbidelli 350 und dem unkonventionellen Puch-Motorroller RL 125 sowie weiteren spannenden und lesenswerten Geschichten.


Klassik Motorrad 3-2016

Klassik Motorrad 3/2016Neuer Stoff für Jäger und für Sammler

Für Klassiker-Jäger und für Klassiker-Sammler haben wir  zahlreiche Themen: aus England BSA, Zenith, Royal Enfield und die Norton Formel 750-Rennmaschine, aus Italien die Motom-Mopeds, den Isothermos-Roller und die Guzzi-Rennmaschine, aus Frankreich die Koehler-Escoffier und eine Abenteuer-Puch aus Österreich.


Klassik Motorrad 1-2016

Klassik Motorrad 1/2016Rennmaschinen trieben die Entwicklung voran

Motorräder, die technische Geschichte schrieben, stammten meistens aus dem Rennsport. In Klassik Motorrad 1/2016 nehmen wir Glanzstücke unter die Lupe wie die Ducati 250 GP und die Rumi Junior Gentleman. Dazu betrachten wir die Technik des Rumi-Motors sowie des Ariès-Einzylinders von 1908, schon damals mit desmodromischer Ventilbetätigung. Und schnuppern lustvoll am legendären Castrol R 40 Rizinusöl für Rennmaschinen.


MO Medien Verlag

Das Motorrad Magazin MO ist eine Zeitschrift der
MO Medien Verlag GmbH

Foto-Show

Fragen an die Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt.
Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?