MO-Glemseck 101-Sprints 2017


Gentlemen - start your engines

Wenn am ersten September-Wochen­ende 2017 die alte Solitude-Rennstrecke bei Stuttgart zum Nabel der Custom-Welt wird, gibt es wieder viel zu sehen. Wer den Winter über in der Garage getüftelt und gebastelt hat, kann sein bestes Stück vom 1. bis 3. September dem staunenden Publikum vorführen. Auch dieses Jahr können zahlreiche Umbauten im direkten Vergleich auf der ehemaligen Start- und Zielgeraden am Glemseck um die Wette fahren. 32 Plätze gibt es bei den beliebten MO-Sprints.
 
Glemseck 101-SprintAm Samstag, den 2. September, können sich luftgekühlte Ma­schinen mit bis zu drei Zylindern und 1000 ccm oder mit mehr als drei Zylindern, aber maximal 750 ccm im MO-Cafe-Racer-Sprint miteinander messen. Eine Baujahrbeschränkung gibt es in dieser Klasse nicht, die Motorräder müssen aber eine Straßenzulassung besitzen. Für Sonntag, den 3. September, heißt es dann Feuer frei für den MO-Classic-Racer-Sprint. An den Start gehen ehrlich ergraute Motorräder, deren Fahrwerk und Motor vor 1983 das Licht der benzintriefenden Welt erblickt haben. Auch hier ist eine Straßenzulassung obligatorisch.

Hier können Sie sich bewerben für einen der beiden Sprints.

Weitere Programmpunkte und Sprints siehe auch: www.glemseck101.de
 
 

MO Medien Verlag

Das Motorrad Magazin MO ist eine Zeitschrift der
MO Medien Verlag GmbH

Twins Only 2017 - Gruppenfoto

Twins Only 2017 Gruppenfoto
Zum Download des Gruppenbilds und zur
Bestellung der Einzelbilder

Foto-Show

Fragen an die Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt.
Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?