Harley Flat Tracker

Die legendäre XR 750 erhält demnächst eine Nachfolge-Rennmaschine

Harley XG750RNeben Indian entwickelt auch Harley-Davidson eine neue Flat Track-Rennmaschine, die XG 750 R. Auf Basis des wasser­gekühlten 750er-V2-Motors der XG 750 Street entsteht derzeit ein neuer Prototyp für den in Amerika äußerst beliebten Rundstreckensport. Fahren wird die erste komplette Neuentwicklung seit 40 Jahren der Shootingstar Davis Fisher. Derzeit setzt das Werk mit seinem Fahrer Brad Baker noch die luftge­kühlte XR 750 ein. 

Seit 1970 dominiert Harley-Davidson mit der XR750 die Szene. Fahrer wie Cal Rayborn und Jay Springsteen sowie Dangerfreaks wie Evel Knievel erlangten mit ihr Berühmtheit, und auf keiner anderen Maschine wurden in der Geschichte des US-Motorradsportverbands AMA mehr Rennen gewonnen.

Harley XG750RDas Harley-Davidson Screamin’ Eagle Factory Team enthüllte die erste völlig neue Harley-Davidson Flat-Track-Rennmaschine seit über vier Jahrzehnten: die XG750R. Ihr Triebwerk basiert auf dem flüssigkeitsgekühlten „Revolution X“-Motor der Street 750. Dessen Weiter­entwicklung zu einem veritablen Rennmotor erfolgte ebenso in Kooperation mit Vance & Hines Motorsports wie die Entwicklung des schlanken Racing-Chassis. Schließlich fungieren die US-Performance-Profis auch als Partner im Werksrennteam Harley-Davidson Screamin’ Eagle/Vance & Hines Drag Racing, dessen V-Rod Racer acht der letzten zwölf NHRA Pro Stock Drag Racing Championships gewonnen haben.

Der neue Harley-Davidson Flat-Tracker wird in der Saison 2016 von Davis Fisher pilotiert. Der 18-Jährige gilt in der Szene als Shootingstar und wird mit seinen Erfahrungen dazu beitragen, die XG 750 R zu perfektionieren. „Unsere neue Rennmaschine hat ihr Potenzial in hauseigenen Tests und in ihrem ersten Einsatz 2016 eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erläutert Harley-Davidson Racing Manager Kris Schoonover. „Doch wie bei jedem neuen Racebike ist noch einiges an Feintuning zu erledigen. Wir freuen uns darauf, diese Maschine im Wettbewerb zu erleben und ihre Performance weiter zu steigern. Und wer weiß, vielleicht steigt ja sogar Brad Baker, unser zweiter Werksfahrer, im Lauf der Saison von seiner XR750 auf die neue XG750R um.“ Einziger Wermuts­tropfen für Harley Fans: Die neue XG750R ist exklusiv für den Renneinsatz bestimmt und wird derzeit nicht zum Kauf angeboten.

Fotos: Werk

17.08.2016, Kategorie: News

MO Medien Verlag

Das Motorrad Magazin MO ist eine Zeitschrift der
MO Medien Verlag GmbH

Welches Modell ist der Preis-Leistungs-Knüller des Jahres 2017?

Foto-Show

Fragen an die Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt.
Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?