Black Douglas Sterling



Hunger auf Antik?

Black Douglas Sterling Countryman DeluxeDie italienische Marke Black Douglas fertigt Oldtimer neu. Sterling heißt das im Stil der zwanziger Jahre gebaute Appetithäppchen. Jetzt zu haben mit 125 ccm ab 9480 Euro und mit 230 cc ab 10.950 Euro

Die Black Douglas heißt nicht nur so wie ihr englisches Vorbild, sondern sieht auch so aus wie die damaligen "Flat Tank Motorcycles". Fast. Die von 1907 bis 1956 gefertigten Motorräder der Marke Douglas besaßen zunächst einen längs zur Fahrtrichtung eingebauten Boxermotor und keinen Einzylinder.
Kühlungstechnisch stehen da die neuen, in China unter Honda-Lizenz gefertigten 125er- und 230er-Motoren mit 12,75 bzw. 14,3 PS besser im Wind. Gelungen sind die Detaillösungen, die eins zu eins den Motorrädern der zwanziger Jahre entsprechen. Klar brennt da im Scheinwerfer keine Karbid-Lampe. Das Drumherum sieht antik aus und ist zu 80 Prozent Hand gefertigt, die Technik darunter inklusive E-Starter ist modern.
Für höchste Qualität werden die Motoren vor dem Einbau komplett zerlegt, mit verbesserten Teilen versehen und dann wieder zusammengesetzt. Die Antik-Motorräder im besten Stil der Messing-Ära wiegen trocken 95 kg in der 125er-Version und 98 kg als 230er, sind also sehr leicht zu handhaben. Die Kraftstoffbehälter mit 8,5 Litern Inhalt ermöglichen den sparsamen Fahrzeugen relativ große Reichweiten von über 250 Kilometern.
Um den Retro-Look weiter zu treiben, findet sich im Black ­Douglas-Baukasten allerlei Zubehör. Etwa Lederkoffer, Weidenkörbchen, eine Regenschirmbox - mehr als 100 Teile werden angeboten, kein Wunsch nach der guten alten Motorradzeit bleibt unerfüllt.
Das Modell Sterling Countryman Deluxe ist nun zu haben, die 125er ab 9480 Euro und die 230er ab 10950 Euro zuzüglich Fracht. Übrigens ist die 125er mit dem Motorrad-Führerschein A oder A1 zu fahren, und wer seinen Pkw-Schein B vor dem 1.4.1980 erhalten hat, darf das ebenfalls.

Kontakt: www.theblackdouglas.com

Sterling Countryman Deluxe ab 9480 Euro Die Technik entspricht heutigen Maßstäben, verpackt im alten Stil. Karbid wäre nicht angebracht Gewicht unter 100 kg, daher sehr leichtes Handling bei geringen Spritverbrauch

Fotos: Werk
12.04.2016, Kategorie: News

MO Medien Verlag

Das Motorrad Magazin MO ist eine Zeitschrift der
MO Medien Verlag GmbH

Twins Only 2017 - Gruppenfoto

Twins Only 2017 Gruppenfoto
Zum Download des Gruppenbilds und zur
Bestellung der Einzelbilder

Foto-Show

Fragen an die Redaktion

Ihre Meinung ist gefragt.
Sie haben Fragen, Lob oder Kritik?